Logistikzentrum MCCN

Sie sind hier

Objekt: 
Logistikzentrum MCCN
Lage: 
47589 Uedem
Umfang: 
Leistungsphasen 1 - 8: - Grundlagenermittlung - Vorplanung - Entwurfs- / Genehmigungsplanung - Ausführungsplanung - Vorbereitung/Mitwirkung der Vergabe - Objekt- / Bauüberwachung
Wohnfläche: 
2.090 m²
Baujahr: 
12/2007 - 08/2009
Baukosten: 
ca. 6,0 Mio. €
Leistungen: 
Architektenl., Freianl. Verkehrsanl., TWPL, TGA, Therm. Bauphysik
Beschreibung: 
Die Regalanlage im Zentrallager ist für 1.500 Palettenplätze ausgelegt, die Paletten lagern in 4 Etagen. 3.970 Fachbodenregalplätze für kleine Artikel wurden in 6 Ebenen eingebaut. Die Lagerhalle ist zur Giebelseite erweiterbar, entsprechende Vorkehrungen sind bereits statisch und konstruktiv vorbereitet Die Lagerhalle mit der Abmessung 50 x 50 m hat nur eine in der Mitte befindliche Innenstütze. Die Außenwände aus 140 mm stark gedämmten Sandwichpaneelen, die horizontal montiert wurden und das mit 160 mm Mineralwolle gedämmte Dach sorgen für eine gleichbleibende Innentemperatur im Winter und im Sommer. Die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen können zur täglichen Belüftung geöffnet werden, angesteuert werden sie über eine Sommer-Nacht-Auskühl-Steuerung. Für den notwendigen Luftwechsel sind in der Fassade elektrisch ansteuerbare Zuluftöffnungen erforderlich. Während der gesamten Sommerperiode in 2009 wurde an keinem Tag in der Halle mehr als 24 Grad gemessen, und das ohne Kühlung. Stahlfasersohle in 4 Feldabschnitten à 600 m², Stb.-Fertigteile, Brandwand zum Warenversand. In die Logistikhalle wurden notwendige Hausanschlussräume, Sozialräume, das WE-/WA-Büro im EG und im OG die modern ausgestatteten und lichtdurchfluteten Büros integriert. Ebenfalls im OG steht für den Klinikverbund ein 100 m² großer und mit einer mobilen Trennwand teilbarer Seminarraum mit Dachterrasse zur Verfügung. Warenversand mit 3 Loadhouses, Lager für brennbare Flüssigkeiten und Infusionen sind der Kommissionierung angegliedert. Der sehr dunkle Torfbrandklinker stellt mit seinen unterschiedlichen Farbnuancen einen gelungenen Kontrast zur metallicfarbenen Fassade der Lagerhalle dar. Zwei große Wandscheiben, farbig abgesetzt, kennzeichnen schon von Weitem die beiden Haupteingänge.